Posts Tagged ‘Joey Heindle’

Hamed ist raus!

März 25, 2012

Hamed ist raus?
Ich dachte im ersten Moment nur: Das ist jetzt nicht euer Ernst.

Umso glücklicher war ich dann, als sich über MSP das Gerücht verbreitete, dass Hameds Leitungen besetzt waren und deswegen Anrufe nicht gezählt werden konnten. Deshalb würde man eine Wiederholungsshow machen. Ich wollte mich dann gleich im Internet davon überzeugen, erfuhr dann aber, dass das Gerücht nicht stimmt. Es sei alles rechtsmäßig abgelaufen. Zu früh gefreut.

Mittlerweile weiß wohl jeder, dass Dieter Joey nicht gerade als Superstar sieht. Trotzdem finde ich es einfach respektlos, während Joeys Performance aufzustehen und wegzugehen. Er meinte, er hätte ihn vor Kritik schützen wollen, aber er hat Joey damit noch viel mehr getroffen als bisher mit jeder harten Kritik. Was Joey wohl weitergebracht hat, dürften solche Kommentare sein wie der, als Dieter weg war: „Vielleicht ist er ja Kacken gegangen.“
Dieter muss von Anfang an klar gewesen sein, dass Joey nicht gut singen kann. Schon beim Casting hat sich Joey durchgemogelt.
Für RTL ist Joey einfach nur ein Quotenbringer, der bald mal rausfliegen sollte.

Sandy

Advertisements

DSDS: Vanessa Krasniqi

März 18, 2012

Vanessa ist raus.
Am Ende standen nur noch Vanessa und Kristof da. Womit niemand rechnete: Kristof kam weiter.
Ich kann es immer noch nicht fassen!

Quelle: t-online, dapd

Quelle: t-online, dapd

Wie kann Mr. Singt-allenfalls-mal-auf-Geburtstagsfeiern Joey weiter sein und jemand wie Vanessa, der fast alle Töne trifft, raus sein?
Ganz einfach: Mittlerweile zählt bei DSDS nicht mehr die Stimme. ‚Stimme‘ ist nur noch ein Wort. Es kommt viel mehr auf den Mitleidsfaktor oder den ‚Schwarmfaktor‘ an.

Niemand hatte damit gerechnet, dass jemand wie Vanessa rausfliegt und deshalb haben viele nur für Wackelkandidaten angerufen.
Außerdem könnte es auch noch an einem Moderationsfehler von Marco Schreyl gelegen haben, denn:
Nach Kandidatin Fabienne, kurz vor der Werbung, kündigte er an, dass Joey schon in den Startlöchern sei. Dabei kam als nächste Vanessa dran. Dadurch, dass man gleich am Anfang der Show schon für seine Favouriten anrufen kann, könnte das ein großer Nachteil für Vanessa gewesen sein.

Jetzt ist nur noch Fabienne als einzigste, weibliche Kandidatin dabei. Sie ist hübsch, nett und kann gut singen. Aber wird sie sich gegen die Jungs durchsetzen können? Wohl kaum. Es ist einfach so, dass junge Mädchen viel mehr für männliche Kandidaten anrufen als Jungs für weibliche Kandidatinnen. So ist es in 8 Jahren nur einmal vorgekommen, dass eine Frau bei DSDS gewonnen hat.

Eine gute Lösung dagegen wäre, dass die Jury mehr mitbestimmen und man im Finale die zwei besten Männer gegen die zwei besten Frauen antreten lassen würde. Das forderte auch Vanessa Krasniqi, aber RTL meint stur: „Bei DSDS entscheidet während der Liveshows allein das Publikum, wer weiterkommt und wer nicht. Seit inzwischen acht Staffeln sind genau das die Regeln – und sie bleiben es auch.“
Schade eigentlich.
RTL will wohl einfach nur Geld mit den Anrufen verdienen; ob sie dabei richtige „Superstars“ kreiren, ist ihnen egal.

Sandy